Strategischer Neuanfang: Mühlenbäckerei mit 93 Filialen startet Sanierung in Eigenverwaltung

WallnerWeiß Insolvenzverwalter Gutachter GbR

Insolvenzverfahren über das Vermögen der Stangengrüner Mühlenbäckerei Aktiengesellschaft mit 500 Mitarbeitern und 93 Filialen eröffnet, Eigenverwaltung angeordnet, Rechtsanwalt Dr. Thomas Wazlawik (WallnerWeiß) zum Sachwalter bestellt

Plauen, 5. Februar 2024. Das Amtsgericht Chemnitz hat mit Beschluss vom 1. Februar 2024 über das Vermögen der Stangengrüner Mühlenbäckerei Aktiengesellschaft das Insolvenzverfahren eröffnet sowie die Eigenverwaltung angeordnet. Zum Sachwalter hat das Gericht den Sanierungsexperten Dr. Thomas Wazlawik von der Kanzlei WallnerWeiß bestellt, der bereits im vorangegangenen vorläufigen Eigenverwaltungsverfahren als vorläufiger Sachwalter tätig war. Mit Herrn Rechtsanwalt Gunther Neef von Schwarz + Kollegen als Generalbevollmächtigten konnte die Schuldnerin einen kompetenten Sanierungsfachmann als Generalbevollmächtigten gewinnen. Der Geschäftsbetrieb mit rd. 500 Mitarbeitern und 93 Filialen wird uneingeschränkt fortgeführt.

Das Traditionsunternehmen aus Lengenfeld im Vogtland blickt auf eine über 150jährige Firmengeschichte und eine Unternehmerfamilie in 5. Generation zurück und verfügt über eine ausgeprägte Kundenbindung. Ein Erhalt des Unternehmens sowie der Arbeitsplätze ist erklärtes Ziel. Wie der Sachwalter mitteilte, wird in Zusammenarbeit mit dem vom Gericht eingesetzten Gläubigerausschuss das vom Unternehmen erarbeitete Sanierungskonzept geprüft. Krisenursache sind insbesondere die aus dem Ukraine-Krieg resultierenden erheblichen Getreide- und Energiepreissteigerungen.

Dr. Thomas Wazlawik, als Sachwalter, erklärte: „Der entscheidende erste Schritt bei der Sanierung insbesondere von Unternehmen der Größe der Stangengrüner Mühlenbäckerei ist die rechtzeitige Krisenerkennung. Dieser Schritt war hier gemacht, die maßgeblichen Stakeholder frühzeitig einbezogen worden und der Eröffnungsantrag entsprechend gut vorbereitet. Nun gilt es, den Sanierungsprozess durch einen tragfähigen Insolvenzplan abzuschließen.“

Weitere Informationen zu WallnerWeiß unter: » wallnerweiss.de